Papa forte

PapaForte_Logo_RGB

Papa forte – Die Vater-Kind-Gruppe für das Werdenfelser Land

„Papa“ oder ein ähnliches Wort bezeichnet in über 70% aller Sprachen unserer Erde den Vater oder ein männliches Familienmitglied. „Papa“ wird neben „Mama“ meistens als eines der ersten Worte gesprochen und etwas später auch bewusst eingesetzt.

„forte“ steht für Kraft, Stärke, Festung und damit auch für Sicherheit, Schutz und Geborgenheit.

Wir nehmen uns ganz bewusst Zeit, mit unseren Kindern zusammen zu sein und ihnen auch wirklich zu begegnen. Es zählt nicht die Quantität an Zeit, die wir Väter mit unseren Kindern verbringen, sondern wie intensiv wir das tun. Sich wirklich Zeit für die eigenen Kinder zu nehmen und ihnen punktuell unsere uneingeschränkte Aufmerksamkeit zu schenken ist ein riesiger Liebesbeweis. Das schafft Vertrauen in die „Festung Papa“, auf die sich die Kinder verlassen können.

Im gemeinsamen Spiel mit unseren Kindern erfahren wir mehr über ihre Wünsche, Vorlieben, Ängste, ihre Kreativität, vielleicht Traurigkeit, die natürlich auch ihren Raum haben darf, ihren Humor, ihre Kräfte, Ausdauer, Spontanität und können auch dem Kind in uns selbst Raum geben.

Gemeinsam planen wir Ausflüge in die Natur, treffen uns im Kindergarten oder auf dem Spielplatz in Krün, besuchen Bauernhöfe oder fahren an einen See zum Baden oder Fische beobachten. Die Möglichkeiten, die sich uns bieten sind schier unbegrenzt.

Wir treffen uns einmal pro Monat, meist an einem Samstag oder Sonntag, am Vormittag oder am Nachmittag, manchmal auch ganztags. Die Mamas könnten in dieser Zeit etwas für sich tun.

Um über die WhatsApp-Gruppe „Papa forte“ die Termine zu erfahren, wendet Euch bitte an Thomas Engels: 0172/8376896.

Außerdem findet Ihr die Infos auf der Facebook-Seite Papa forte.

Bisherige Treffen:

Unser erstes Treffen fand statt am 19.03.2016 von 9.00 bis ca. 11.00 Uhr im

PfarrkindergartenMiWa

Wir durften die Turnhalle mit Sprossenwand, Kletterwand, Spielsachen, Weichbodenmatte, usw. usw. nutzen, hatten Platz zum Krabbeln und konnten bei jedem Wetter in den Garten gehen! Lasst euch von den Mamas gut mit den wichtigsten Kindersachen ausstatten.

Unser zweites Treffen fand Sonntag, den 17. April statt. Wir trafen uns auf dem Hof der Familie Neuner in Wallgau, Walchenseestraße 2. Wir konnten die Murnau-Werdenfelser-Rinder, die Hühner, Ziegen und die vor kurzem geborenen Zicklein streicheln. Die Sissi war der absolute Star unter den Zicklein: so zutraulich und lieb! Jeder hatte etwas Brotzeit mitgebracht und so verbrachten wir 2 schöne abwechslungsreiche Stunden mit unseren Kindern im Alter von 6 Monaten bis 11 Jahren.

Unser drittes Treffen fand am Samstag, den 28.05.2016 von 9.00 – 12.00 Uhr auf dem Spielplatz in der Nähe der Isarena, Riedboden 3, 82481 Mittenwald statt. Diesmal durften wir auch 6 Väter aus den Flüchtlingsunterkünften begrüßen. Wir hatten so viel Glück mit dem Wetter und bevölkerten regelrecht  den Spielplatz!

Das vierte Treffen fand als Papa forte Special: Mamas welcome! am 19.06. von 10.00 – 13.00 Uhr auf dem Gelände des Waldkindergartens Mittenwald in der Nähe der Talstation der Kranzbergbahn statt. Es hat wie die Wochen zuvor stark geregnet und so spielten wir in den Pfützen und machten es uns im Tipi gemütlich! Vielen Dank an den Waldkindergarten Mittenwald!

Logo_WaKiGa_transparent